User Guide

Für Benutzer aus der Schweiz steht eine eigene Instanz zur Verfügung:
https://editor.mapset.ch/

Andere Länder können diesen Link verwenden:
https://editor.mapset.io/

login

Nutzung und Copyright

Sie können viele Funktionen von mapset zu Testzwecken ohne Registrierung nutzen. Ohne Registierung erzeugtes Planmaterial dürfen Sie nur für Ihre persönlichen Zwecke verwenden. Ohne Registrierung ist es nicht zulässig, Planmaterial aus mapset zu veröffentlichen. Insbesondere ist es ohne Registrierung nicht erlaubt, Pläne aus mapset für die Reisendeninformation und allgemein für die Information der Öffentlichkeit einzusetzen.

Bei jeder Verwendung von Plänen aus mapset sind ausserdem die Hinweise auf das Copyright der Kartendaten, die in mapset immer am unteren Kartenrand eingeblendet sind, gut lesbar anzuzeigen.

login

Login

Einige Funktionen sind auf registrierte Benutzer beschränkt und können nur aufgerufen werden, wenn sie angemeldet sind, beispielsweise:

  • Bild-Export der Pläne
  • Speichern und Teilen den Pläne über Permalinks
  • Speichern der Pläne mit benutzerdefinierten Namen
  • Routing Funktion

Die Anmeldung ist mit einem vorhandenen Drittanbieter-Konto oder einem Einzelkonto in unserem System möglich. Nachdem Ihr Unternehmen oder Ihre individuelle Adresse registriert wurde, können Sie über den Link Sign up auf der Anmeldeseite ein Konto erstellen.

Für die Registrierung kontaktieren Sie uns bitte.

search

Haltestellen-Suche

Mit Haltestellen-Suche können Sie zu einer bestimmten Haltestelle navigieren. Wenn Sie in das Eingabefeld tippen, werden automatisch passende Haltestellen vorgeschlagen.

Wenn Sie ein Element aus der Liste der vorgeschlagenen Haltestellen auswählen, wird die Karte dorthinn verschoben.

Neben dem Namen können Sie bei der Suche auch die offiziellen Abkürzungen und die Identifikationsnummern der Haltestellen verwenden. Zum Beispiel kann 'Bern' entweder durch Eingabe von 'Bern', 'BN' oder '8507000' gefunden werden.

layers

Ebenen

Unter Ebenen kann die Grundkarte angepasst werden, indem Karten-Ebenen ein- oder ausgeblendet werden. Neben dem Standard-Hintergrund kann auch eine Satellitenbildkarte gewählt werden.

Einige Ebenen sind nur in bestimmten Zoomstufen sichtbar. Daher hat das Umschalten einer Ebene möglicherweise keine unmittelbare visuelle Auswirkung. Wenn dies der Fall ist, zoomen Sie hinein / heraus, um den Effekt zu sehen.

Darüber hinaus ist es möglich, bei einigen Ebenen nach einzelnen Merkmalen zu filtern. Ein Beispiel sind die Buslinien in der Schweiz. Wenn Sie diese Ebene im Ebenen-Popup auswählen, wird ein Filter angezeigt, mit dem Sie nach Bussen anhand des Namens des Betreibers (z. B. 'PAG') und der Nummer der Linie (z. B. 'B 111') suchen können.

Bearbeitungswerkzeuge

point

Piktogramm zeichnen

Einzelne Symbole

Mit diesem Werkzeug werden Icons auf der Karte platziert.

Icons können mithilfe des Popups gestaltet werden, wenn ein Icon ausgewählt wird. Unterteilt in mehrere Kategorien stehen eine Vielzahl von Icons zur Verfügung, die auf die Karte gezeichnet werden können. Die Drehung und die Grösse des Icons kann individuell eingestellt werden.

Piktogramme gruppieren

Sie können mehrere Icons auswählen, indem Sie die Strg -Taste gedrückt halten, während Sie die Icons per Klick anwählen.

Diese Funktion ist besonders nützlich, um zu verhindern, dass sich ausgerichtete Icons bei verschiedenen Zoomstufen überlappen.

Sobald mehrere Icons ausgewählt sind, wird ein Popup zum Gruppieren von Piktogrammen geöffnet, in dem der Benutzer verschiedene Icons in einer Gruppe zusammenfassen kann. Die Gruppierung kann anschliessend wieder gelöscht werden, indem Sie ein gruppiertes Icon auswählen und im Popup auf die Schaltfläche Gruppierung aufheben klicken.

line

Linie zeichnen

Mit diesem Werkzeug werden Linien auf der Karte gezeichnet.

Wenn das Werkzeug aktiv ist, gibt es zwei Möglichkeiten zum Zeichnen von Linien.

Im Standard-Modus erstellt jeder Klick einen weiteren Knoten für die Linie. Durch Doppelklicken auf die Karte wird die Linie abgeschlossen und der Zeichenmodus verlassen.

Im Freihand-Modus können Kurven erstellt werden, indem die Shift-Taste gedrückt und mit der linken Maustaste über die Karte gezogen wird. Wenn zur Shift-Taste noch die Strg-Taste gedrückt wird, werden die Kurven zusätzlich noch geglättet.

Beim Bearbeiten einer vorhandenen Linie können Knoten durch Ziehen hinzugefügt werden. Bestehende Knoten können durch Ziehen geändert werden. Mit einem Klick auf einen selektierten Knoten kann der Knoten gelöscht werden.

Der Linienstil kann über das Popup angepasst werden, wenn eine Linie ausgewählt wird:

  • Am Linienanfang / -ende können Pfeile hinzugefügt werden.

  • Die Linienbreite und der Linientyp können mit vordefinierten Optionen eingestellt werden.

  • Voreingestellte Farben sind in der Farbauswahl verfügbar.

  • Benutzerdefinierte Farben können mit einem Farbwähler angewendet werden, wenn Sie auf die Pfeil-Schaltfläche in der Farbauswahl klicken.

    Die Farbe kann standardmässig über Hex code oder über RGBA code definiert werden.

    Die Deckkraft der Linie wird durch den Alpha-Wert (A) zwischen 0 und 100 definiert.

polygon

Fläche zeichnen

Unter dem Menüpunkt Flächen zeichnen gibt es verschiedene Optionen: Einerseits kann ein Polygon gezeichnet werden, andererseits fixe Formen (Kreis, Quadrat, Dreieck).


Polygone zeichnen
Im Standard-Modus erstellt jeder Klick auf die Karte einen weiteren Eckpunkt. Durch Doppelklicken auf die Karte wird das Polygon geschlossen und der Zeichenmodus verlassen.
Im Freihand-Modus können Polygone mit gekurvten Umrissen erstellt werden, indem die Shift-Taste gedrückt und mit der linken Maustaste über die Karte gezogen wird.
Beim Bearbeiten einer vorhandenen Fläche können Eckpunkte durch Ziehen der Polygonkontur hinzugefügt werden. Bestehende Eckpunkte können durch Ziehen geändert werden. Mit einem Klick auf einen selektierten Knoten kann der Knoten gelöscht werden.

Formen zeichnen
Durch Klick in die Karte und Mausbewegung (ohne Klick) wird die Form erstellt. Die Form kann dabei beliebig gross gezogen und gedreht werden. Ein weiterer Klick in die Karte platziert die Form am gewählten Ort.

Für alle Flächentypen gilt: Polygone und Formen können nach Erstellung in Bezug auf Grösse, Drehung und Platzierung verändert werden. Siehe dazu Grösse, Position und Drehen von Elementen.

Der Flächenstil kann mithilfe des Popups angepasst werden, wenn ein Polygon ausgewählt ist:

  • Die Farbauswahl kann verwendet werden, um die Kontur und die Fläche des Polygons zu gestalten

  • Voreingestellte Farben sind in den Farbauswahl verfügbar.

  • Benutzerdefinierte Farben können mit einem Farbwähler angewendet werden, wenn Sie auf die Pfeil-Schaltfläche in der Farbauswahl klicken.

    Die Farbe kann standardmässig über Hex code oder über RGBA code definiert werden.

    Die Deckkraft der Linie wird durch den Alpha-Wert (A) zwischen 0 und 100 definiert.

  • Die Konturbreite und der Konturtyp können mit vordefinierten Optionen festgelegt werden

  • Die Fläche kann mit Mustern gefüllt werden.

  • Die Transparenz kann mit einem Schieberegler eingestellt werden.

text

Text zeichnen

Mit diesem Werkzeug werden Textbeschriftungen auf der Karte platziert.

Der Text wird in ein Textfeld eingegeben. Mehrzeilige Eingaben sind möglich.

Der Beschriftungsstil kann über das Popup angepasst werden, wenn eine Beschriftung ausgewählt wird:

  • Durch Drücken der Taste B kann die Schriftart fett eingestellt werden.

  • Die Schriftgrösse kann auf eine der vordefinierten Optionen eingestellt werden.

  • Standardmässig ist die Textausrichtung zentriert, kann jedoch so eingestellt werden, dass sie nach links oder rechts ausgerichtet wird.

  • Die Text- und Hintergrundfarbe kann mithilfe der vordefinierten Farben in der Farbauswahl oder mithilfe des benutzerdefinierten Farbwähler festgelegt werden.

Die Farbe kann standardmässig über Hex code oder RGBA code definiert werden.

Die Deckkraft der Linie wird durch den Alpha-Wert (A) zwischen 0 und 100 definiert.

add_image

Bild einfügen

Sie müssen angemeldet sein, um diese Funktion zu nutzen.

Der Zugang zu dieser Funktion hängt von User-Rechten und Corporate-Design-Einstellungen ab.

Mit diesem Tool können Sie eine Auswahl von Bilder auf der Karte platzieren. Im Gegensatz zu Icons werden Bilder mit der Zoomstufe der Karte skaliert.

Das Bild kann mithilfe einer Grad-Eingabe gedreht werden, entweder durch Bewegen des Schiebereglers oder durch Eingabe eines Drehwerts in das Zahleneingabefeld (0 ° - 360 °).

Ebenso kann die Grösse des Bildes zwischen 50 und 4000 % angepasst werden. 100 % entsprechen ungefähr der Grösse des realen Objekts.

route

Route zeichnen

Sie müssen angemeldet sein, um diese Funktion zu nutzen.

Mit diesem Tool werden automatisch Routen für eine Auswahl von Verkehrsmitteln erstellt.

  • Wenn das Route-Finder-Popup geöffnet wird, wählen Sie zuerst ein Verkehrsmittel aus. Die Haupt-Verkehrsmittel (Fuss, Zug, Bus) verfügen über spezielle Tasten, während mehrere andere Verkehrsmittel aus einem Dropdown-Menü ausgewählt werden können. Durch das Umschalten zwischen Verkehrsmitteln wird jeweils die aktuelle Route gelöscht und eine neue gestartet.

  • Es gibt zwei Möglichkeiten, Zwischenpunkte der Route zu definieren:

    Texteingabe: Verwenden Sie die Texteingabefelder, um nach Haltestellen zu suchen. Beim Ändern des Eingabetextes wird eine Liste mit Vorschlägen angezeigt, aus der eine Haltestelle entweder per Klick oder mit den Pfeil- und Auswahltasten ausgewählt werden kann. Die Suche erfolgt wie unter Haltestellen-Suche beschrieben.

    Karten-Klick: Wegpunkte können auch durch Klick auf die Karte definiert werden. Während der Routen-Finder aktiv ist, wird durch Klicken auf die Karte ein neuer Punkt am Ende der aktuellen Route hinzugefügt, die Koordinaten des Punktes werden im Texteingabefeld angezeigt. Wenn ein Texteingabefeld fokussiert ist (blau hervorgehoben), werden durch Klicken auf die Karte die Koordinaten aktualisiert, anstatt einen neuen Punkt hinzuzufügen.

  • Die aktuelle Route kann durch Hinzufügen, Aktualisieren oder Entfernen von Wegpunkten bearbeitet werden:

    Hinzufügen: Durch Klicken auf die Karte wird automatisch ein neuer Stopp mit der aktuellen Koordinate am Ende der Route hinzugefügt.

    Alternativ kann ein neues Feld hinzugefügt werden, indem Sie die Schaltfläche Halt hinzufügen rechts neben dem Eingabefeld verwenden. Dadurch wird nachfolgend ein leeres Eingabefeld erstellt, in dem ein neuer Wegpunkt wie zuvor beschrieben definiert werden kann.

    Bearbeiten: Wegpunkte können aktualisiert werden, indem sie mithilfe der zuvor beschriebenen Eingabefelder neu definiert werden. Geben Sie entweder neuen Text ein und wählen Sie eine Haltestelle aus den Vorschlägen aus, oder passen sie die Koordinaten an, indem Sie zuerst auf das Eingabefeld klicken und dann auf die Karte.

    Darüber hinaus kann die Reihenfolge der Wegpunkte per Drag & Drop aktualisiert werden. Links neben den Eingabefeldern werden beim Berühren mit der Maus drei Punkte angezeigt, die angeklickt und gezogen werden können, wodurch das Feld von den aktuellen Feldern getrennt wird. Es kann dann an einer neuen Feldposition abgelegt werden.

    Wenn Sie das Element an einer neuen Position ablegen, werden die Felder im Popup sowie die Route auf der Karte aktualisiert.

    Löschen: Alle Wegpunkte ausser den Start- und Endstopps können durch Klicken auf die Schaltfläche Halt entfernen ganz rechts im Eingabefeld gelöscht werden.

    Alternativ kann jeder Wegpunkt entfernt werden, indem die Texteingabe über die Tastatur vollständig aus dem Eingabefeld gelöscht wird.

  • Klicken Sie Auf Route zentrieren an, wird die aktuelle Kartenausdehnung an die Route angepasst.

  • Die Karte kann auf jeden Wegpunkt zentriert werden, indem Sie die Markierung links neben den Eingabefeldern anklicken.

  • Die aktuelle Route kann durch Klicken auf die Schaltfläche Element löschen entfernt werden.

  • Beachten Sie, dass nach dem Schliessen des Routen-Finder die Route in eine einfache Linie umgewandelt wird und nicht mehr über die Wegpunkte bearbeitet werden kann. Stattdessen kann die Route jetzt wie im Abschnitt Linie zeichnen beschrieben geändert und gestaltet werden.

Grösse, Position und Drehen von Elementen

Die Position und Rotation von allen Elementen werden direkt in der Karte angepasst.

Unterhalb von selektierten Elementen erscheint ein runder Griff, an dem durch Ziehen die Rotation verändert werden kann.


Wird ein genauer Rotationsgrad gebraucht, kann dieser im Bearbeitungsfenster des jeweiligen Elements eingetragen werden.

An selektierten Linien- und Flächen-Elementen erscheint ein roter Rahmen mit Griffen an den Ecken, Kanten und in der Mitte. Durch Ziehen an den Griffen der Ecken und Kanten des Rahmens können die Elemente vergrössert und verkleinert werden. Durch Ziehen an der Mitte werden die Elemente verschoben.


Die Grösse von Piktogrammen, Bildern und Texten kann im Popup angepasst werden.

Zoom-Einschränkungen

Der Slider zum Einstellen der Zoom-Einschränkung erlaubt dem Benutzer, die Sichtbarkeit von Karten-Elementen auf einen bestimmten Zoomstufen-Intervall zu beschränken. Dadurch kann der Plan-Inhalt für unterschiedliche Zoomstufen angepasst werden.

zoom limits

Die weissen Schieber auf dem Slider können verwendet werden, um den Zoom-Intervall anzupassen. Der schwarze Punkt zeigt die aktuelle Zoomstufe an. Durch Klick auf den Reset-Button werden alle Zoom-Einschränkungen entfernt.

Ein Button zum Aktivieren des Inspect Mode in den Steuerungs-Tools der Karte ermöglicht dem User, versteckte Kartenelemente zu anzuzeigen.

inspect mode

Ein Klick auf ein verstecktes Kartenelement bei aktivem Inspect Mode zoomt auf die nächste sichtbare Zoomstufe des Elements und selektiert es zur weiteren Bearbeitung.

Element löschen

Es gibt zwei Möglichkeiten, ein Element aus der Karte zu entfernen:

  • Wählen Sie ein Element aus und klicken Sie im Popup auf die Schaltfläche Element löschen

  • Wählen Sie ein Element aus und drücken Sie die Taste Entfernen oder Löschen auf der Tastatur

Rückgängig/Wiederholen

Aktionen auf der Karte werden vorübergehend im App-Verlauf gespeichert. Der Benutzer kann damit Aktionen rückgängig machen / wiederholen.

Änderungen am Plan können durch Drücken von strg + z rückgängig gemacht werden.

Durch Drücken von strg + y oder strg + Umschalttaste + z können Änderungen erneut angewendet werden.

Kopieren & Einfügen

In mapset können gezeichnete Elemente kopiert und wieder eingefügt werden.

Mit strg + c (kopieren), mit strg + x (kopieren und ausschneiden) und strg + v (einfügen) können Sie selektierte Elemente kopieren und einfügen. Kopierte und ausgeschnittene Elemente werden im Zentrum des aktuellen Kartenausschnitts eingefügt und können dann weiter bearbeitet werden.

rotate_map

Karte ausrichten

In mapset kann die Karte gedreht werden, indem sie bei gedrückten Alt + Shift-Tasten mit der Maus gezogen wird. Die aktuelle Ausrichtung ist auf einem Button unten rechts sichtbar:

rotate_map

Klick auf diesen Button setzt die Kartenausrichtung wieder zurück.

Ausrichtungshilfen

mapset bietet Hilfsmittel zur Positionierung beim Zeichnen und Editieren von Karten-Elementen. Dabei gibt es zwei mögliche Arten der Ausrichtung:

  • Hilfslinien: Beim Zeichnen und Editieren der Knoten von Karten-Elementen erscheinen Hilfslinien zu benachbarte Knoten, worauf der neue oder repositionierte Knoten sich ausrichtet. Somit können beispielsweise Piktogramme auf einer Linie angereiht oder bei Linien und Polygonen rechte Winkel gezeichnet werden.

    snaplines

  • Piktogramm-Ankerpunkte: Piktogramme können mit einer Fangfunktion präzise ausgerichtet werden, um einen gleichmässigen Abstand zwischen ihnen zu gewährleisten. Beim Zeichnen und Editieren von Piktogrammen werden vier Ankerpunkte um benachbarte Piktogramm-Elemente angezeigt, auf denen sich das gezogene Piktogramm bei geringem Abstand ausrichtet. Die Abstände der Ankerpunkte passen sich je nach Grösse des Piktogramms an.

    snappoints

Ankerpunkte und Hilfslinien können bei gedrückter STRG-Taste on-the-fly ausgeblendet werden. Ausrichtungshilfen können in den App-Einstellungen gewechselt bzw. ein- und ausgeschaltet werden.

save

Speichern

Sie müssen angemeldet sein, um diese Funktion zu nutzen.

In mapset wird jede Änderung am aktuellen Plan automatisch gespeichert. Eine Benachrichtigung in der Kopfzeile zeigt an, dass der aktuelle Plan gespeichert wurde.

Zur Aufbewarung und zur weiteren Bearbeitung von Plänen gibt es in mapset zwei Möglichkeiten:

Planbenennung und Planliste

Sie müssen angemeldet sein, um diese Funktion zu nutzen.

Pläne in mapset können zum einfachen Wiederfinden und für die Übersicht über alle erstellten Pläne mit einem Namen versehen werden.

Wenn ein Plan noch nicht benannt ist, wird in der Kopfzeile der Text 'Unbenannter Plan' angezeigt.

Klicken Sie auf diesen Text, um einen neuen Plannamen einzugeben. Ein Spinner und Bestätigungsmeldung neben dem Texteingabefeld zeigt an, dass der Name gespeichert wurde. Alternativ kann über das Speichern-Tool aus der Seitenleiste ein Dialog-Fenster geöffnet werden, wo in einem Texteingabefeld ebenfalls der Planname gesetzt bzw. aktualisiert werden kann.

Sobald ein Plan einen Namen hat, ist er in der Planliste verfügbar.

Pläne können aus der Planliste in die Karte geladen werden, indem Sie einen Plan auswählen und auf die Schaltfläche Öffnen klicken.

Über den Löschen-Button werden Pläne aus der Liste entfernt.

Mit dem Duplizieren-Button können Kopien von bereits vorhandenen Plänen erstellt werden. Kopien können danach weiter bearbeitet werden.

Standard-Pläne

Sie müssen angemeldet sein, um diese Funktion zu nutzen.

Der Zugang zu dieser Funktion hängt von User-Rechten und Corporate-Design-Einstellungen ab.

Für die Nutzung der Standard-Pläne benötigen Sie ein Zusatzmodul zu Ihrem mapset-Abo.

mapset-Pläne können als Standard für eine Haltestelle definiert werden. Standard-Pläne können dynamisch über einen Link abgerufen werden, der im Minimum nur die DIDOK-Nummer und das Kürzel Ihres Transportunternehmens enthält. Optional können für einen Standard-Plan auch Gültigkeitszeiträume angegeben werden.

Für die Bearbeitung von Standard-Plänen erstellen wir für Sie im Backend von mapset spezielle Benutzergruppen. Sie erhalten damit automatisch auch die Möglichkeit, dass mehrere Personen mit den entsprechenden Rechten gemeinsam an den Plänen arbeiten können.
Wenn Sie einen Standard-Plan über die DIDOK-Nummer aufrufen, prüft mapset, ob es bereits eine manuell erstellte Vorlage für den Bahnhof gibt. Wenn keine Vorlage gefunden wird, dann zeigt mapset automatisch den Bahnhof auf der Basiskarte an. Sie können somit für alle Bahnhöfe einen Plan abrufen und müssen nur bei den Bahnhöfen, die es erfordern, noch von Hand Ergänzungen in die Karte einzeichnen.

Hier finden Sie ein Beispiel, wie Sie einen Standardplan abrufen können.

  • id: DIDOK-ID (z.B. 8507000 für Bern)
  • validity: ein einzelnes Datum im Format ISO-8601, an dem der Standardplan gültig sein soll (z.B. 2023-04-26T16:05:16Z)
  • tu: Transportunternehmen (z. B. ch.sbb)

Die Standard-Plan URL sieht dann wie folgt aus:

https://editor.mapset.ch/defaults?tu=ch.sbb&id=8507000&validity=2023-04-26T16:05:16Z

share

Zeichnung teilen

Sie müssen angemeldet sein, um diese Funktion zu nutzen.

Es gibt zwei Arten von Links, um den Plan zu teilen:

  • Link zum Teilen

    Der Link zum Teilen wird verwendet, um Ihren Plan im schreibgeschützten Modus für andere freizugeben oder um den Plan in andere Anwendungen einzubetten. Dieser Link stellt die Karte mit dem Plan dar, zeigt jedoch keines der Werkzeuge an und erlaubt daher keine Bearbeitung des Plans.

  • Link zum Bearbeiten

    Über Link zum Bearbeiten können Sie einen zuvor erstellten Plan erneut öffnen und weiter bearbeiten. Über diesen Link können Sie mit anderen Benutzern an demselben Plan zusammenarbeiten.

download

Bild herunterladen

PNG & JPG

Sie müssen angemeldet sein, um diese Funktion zu nutzen.

Pläne können als Bilder im PNG-Rasterformat exportiert werden. Die Download-Einstellungen können im speziellen Popup-Dialogfeld angepasst werden.

Der Export kann vorab in den Exporteinstellungen angepasst werden:

  • Ein Nordpfeil kann in der unteren rechten Ecke des exportierten Bildes hinzugefügt werden.
  • Standardmässig wird die komplette Kartenansicht exportiert. Alternativ kann ein Ausschnitt der Karte für den Export definiert werden. Um den Ausschnitt zu definieren, wird ein roter Rahmen angezeigt, der verschoben und in der Grösse geändert werden kann. Im Dialog-Fenster und unten rechts im Rahmen wird die Grösse des exportierten Bildes immer in Pixel angezeigt. Der zuletzt definierte Abschnitt bleibt im Browser gespeichert und wird beim nächsten Start von mapset wiederhergestellt. Mit dieser Funktion können Sie eine Reihe von Karten mit denselben Abmessungen erstellen, ohne den Rahmen jedes Mal anpassen zu müssen.
    Der Ausschnitt kann auch mit der Option Ausschnitt sperren an die Karte geheftet werden, wodurch sich der Rahmen mit Zoomen und Ziehen der Karte skaliert und verschiebt.
  • Standardmässig erfolgt der Export des Bildes mit der Auflösung Ihres Monitors. Diese Auflösung eignet sich, um das Bild statisch in Webseiten einzubetten oder beispielsweise in einer Präsentation zu verwenden. Wenn Sie das Bild drucken möchten, sollte der Plan mit hoher oder sehr hoher Auflösung exportiert werden. Dadurch können Pläne auch in Grössen bis B1 in hoher Qualität gedruckt werden.

PDF-Vorlage

Sie müssen angemeldet sein, um diese Funktion zu nutzen.

Die Pläne können über den Export Dialog direkt in eine Vorlage integriert werden. So entfällt der Schritt, jpg- oder png-Planbilder nachträglich in einem weiteren Programm in ein Layout zu setzen.

Die Vorlagen müssen vorgängig gestaltet und durch geOps programmiert werden. Die Gestaltung erfolgt nach den individuellen Anforderungen und entsprechend dem jeweiligen Corporate Design. Die Vorlagen stehen dann im Export-Dialog zur Auswahl.

Standardmässig wird die komplette Kartenansicht exportiert, im entsprechenden Seitenverhältnis der Vorlage. Alternativ kann ein Ausschnitt der Karte für den Export definiert werden, wiederum automatisch im richtigen Seitenverhältnis für die Vorlage.

Standardmässig wird der Name des Plans als Titel verwendet. Dieser kann angepasst werden.

Es kann eine Beschreibung hinzugefügt und bei Bedarf formatiert werden. Dazu markiert man den Text und wählt die angezeigte Formatierungsfunktion aus. Alternativ kann man auch aus einem Textverarbeitungsprogramm einen formatierten Text verwenden.

KML

Sie müssen angemeldet sein, um diese Funktion zu nutzen.

Unter dem Menüpunkt Export können die gezeichneten Elemente aus dem mapset Plan auch als KML-Format exportiert werden. KML-Dateien können in bestimmten Diensten (z.B. map.geo.admin.ch) importiert und angezeigt werden.

newplan

Neuer Plan

Der Neuer Plan-Button öffnet einen neuen, leeren Plan.

Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren aktuellen Plan nach Namen gespeichert haben, oder speichern Sie den Bearbeitungslink, um ihn später laden und weiter bearbeiten zu können.

Der Plan duplizieren-Button im Dialog-Fenster erstellt eine Kopie des aktuellen Plans und lädt diese direkt in die Karte.

settings

Einstellungen

Sprache

Es stehen vier Sprachen zur Verfügung:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Italienisch

Corporate Design

Sie müssen angemeldet sein, um diese Funktion zu nutzen.

Vordefinierte Corporate Designs können über ein Dropdown-Menü festgelegt werden.

Der Zugriff auf bestimmte Unternehmensdesigns hängt von den Zugriffsrechten des Benutzers ab.

Corporate Designs passen bestimmte mapset-Funktionen an, beispielsweise:

  • Icon Design
  • Standardfarben in den Farbwählern
  • Verfügbarkeit von benutzerdefinierten Symbolen
  • Zugriff auf das Werkzeug Bild einfügen

Tipps beim Start anzeigen

Legt fest, ob beim Start kurze Hinweise für eine optimale Nutzung von mapset angezeigt werden.

Im Dialogfeld für jeden Hinweis können Sie die Option zum Anzeigen weiterer Hinweise deaktivieren. Im Einstellungsdialog können Sie die Anzeige wieder aktivieren.

Ausrichtungshilfen

In diesem Menu kann zwischen verschiedenen Ausrichtungshilfen gewechselt oder die Ausrichtungshilfe ganz ausgeschaltet werden. Mehr Informationen zu den Ausrichtungshilfen gibts unter den Bearbeitungswerkzeugen

feedback

Feedback

Wenn Sie Fehler in mapset finden oder Verbesserungsvorschläge haben, nehmen wir diese gern entgegen. Im Nachrichtenfeld können Sie eine kurze Beschreibung verfassen.

Es hilft uns, wenn Sie die Meldung mit einem Bild versehen, in welchem klar erkennbar ist, wie die Situation korrekt wäre. Am besten eignet sich dafür ein mapset Plan (Beispiel).

Wir prüfen alle eingehenden Meldungen und geben Ihnen Rückmeldung dazu.

download

Design-Guidelines

Für eine konsistente und übersichtliche Gestaltung von Plänen haben unsere User von SBB und VBZ die hier verlinkten Guidelines zusammengestellt. Die Guidelines sind nicht verbindlich und können auf freiwilliger Basis zur Unterstützung bei der Planerstellung konsultiert werden.

Noch Fragen ?

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Wir informieren Sie regelmässig in unserem Newsletter und auf Twitter über die neusten Updates von mapset.